Unsere Unternehmensgeschichte.
Eine lange Tradition.


 

 

1. und 2. Generation

Friedrich Klingenthal (keine Abbildung vorhanden, 1803-1869)

  • Schönfärber und Blaudrucker
  • kommt 1833 von Bruchhausen bei Höxter nach Salzkotten

Ferdinand Klingenthal (im Bild, 1846-1914)

  • Schönfärber und Blaudrucker
  • begründet 1874 den Einzelhandel




 

 

3. Generation

Franz Klingenthal (1880-1955)

  • Ehrenbürger der Stadt Salzkotten
  • Gründung der Kaufhäuser in Paderborn (1928) und Herford (1937)
  • Gründung der Firma "Klingenthal und Co" (1914), später "Westfälische Textilgesellschaft Klingenthal und Co"




 

 

4. Generation

Ferdinand Klingenthal (1909-1992)

  • Wiederaufbau (1945)
  • Neubau Salzkotten (1958)
  • Weiterentwicklung WTG
  • Gründung der Minipreis-Läden (1961)
  • Mitbegründung Südring-Center Paderborn (1969)

Franz Klingenthal (1912-1945)

  • Geschäftsführer des Hauses Herford
  • vermisst 1945

Felix Klingenthal (1919-2002)

  • Ehrenbürger der Stadt Salzkotten
  • "Bürger von Seefeld"-Tirol
  • Wiederaufbau (1945)
  • Neubau Salzkotten (1958)
  • Weiterentwicklung WTG
  • Gründung der Minipreis-Läden (1961)
  • Mitbegründung Südring-Center Paderborn (1969)




 

 

5. Generation

Ferdinand Klingenthal (geb. 1951) 

  • Gründung des Textilhauses Gütersloh (1989)
  • Modernisierung und Erweiterung des Südring-Centers
  • Expansion der Minipreis-Läden (Lebensmittel- Verbrauchermärkte)
  • Modernisierung und Erweiterung der Textilhäuser in Paderborn und Herford (1994/1995)

Friedrich Klingenthal (geb. 1953)

  • Gründung des Textilhauses Gütersloh (1989)
  • Modernisierung und Erweiterung des Südring-Centers
  • Expansion der Minipreis-Läden (Lebensmittel-Verbrauchermärkte)
  • Modernisierung und Erweiterung der Textilhäuser in Paderborn und Herford (1994/1995)