Trends

Der Logo Trend geht weiter - und wir lieben es!

Wer behauptet, Logos seien out, der irrt gewaltig! Sie feiern gerade ihr fulminantes Comeback, obwohl sie paradoxerweise gar nicht weg waren. Aber warum lieben wir den Logo Trend so sehr? Nun, zum einen, weil die zahlreichen Markennamen und Schriftzüge genau die richtigen Akzente setzen und zum anderen, weil wir kein Understatement, sondern ein klares Statement setzen wollen – und das nicht nur auf Jacken und Sweatshirts, sondern jetzt auch am liebsten auf Schals, Mützen und Taschen.

am

Calvin Klein Beanie mit rosa Bommel und Schriftzug

Logomania Runde Zwei

Als Logos das letzte Mal so groß gefeiert wurden, sprachen wir noch vom 20. Jahrhundert. In den 90er-Jahren wurde der Name der Marke so groß wie nur möglich über den Pullover, die Hose, die Jacke, die Schuhe und die Accessoires dargestellt. Irgendwann war dieser plakative Maximalismus doch eine Spur zu viel und die Mode gab sich deutlich reduzierter. Logos waren plötzlich nicht mehr gern gesehen und beinahe protzig. Doch dank des 90’s-Revivals, das sich an unzähligen Trendzitaten aus der Streetwear dieses Jahrzehnts bedient (und der Instagram-Tauglichkeit), sehen wir das mit den Logos heute auch wieder entspannter und schmücken uns – fast nostalgisch – nur zu gerne mit den großen Schriftzügen unserer liebsten Brands.

Der Logo Trend für Accessoires

Doch neuerdings haben es die Logos auch auf unsere Accessoires abgesehen: Schon lange wird die großzügige Fläche des Schals für die Markennamen genutzt und erinnern seit mehreren Saisons an die Fanschals der großen und kleinen Fußballvereine. Allerdings kommen sie auch in deutlich modischer und oftmals dezenter Form, wie zum Beispiel bei Marc Cain. So passen sie im Alltag besser zu Jacken, Mänteln und stetig wechselnden Outfits.

 

Marc Cain Schal

Marc Cain Schal

Marc Cain Schal

Wer zum Schal auch gleich die passende Mütze haben möchte, wird bei Calvin Klein fündig – der Urvater der Logomanie. Das US-amerikanische Kultlabel hält diesen Winter gleich mehrere Varianten parat und spielt mit seinem Logo als sich wiederholendes Muster, großem Schriftzug oder aufgenähtes Patch. Der coole Rucksack aus schwarzem Glattleder kommt dagegen sehr minimalistisch daher und setzt den Firmennamen selbstbewusst auf die Rückseite.

Calvin Klein Rucksack

Calvin Klein Schal

Calvin Klein Mütze


Was aber CK kann, kann Guess schon lange, nur etwas glamouröser. Die schwarzen Beaniemützen ziert eine goldene oder silberne Logostickerei, die vor allem auch abends für viel Glamour sorgt. Wofür man sich am Ende aber auch entscheidet; Fakt ist: Mit einemcoolen Logo-Piecekann man dieses und nächstes Jahr garantiert nichts falsch machen. 


Guess Mütze

Guess Mütze


Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren