Trends

Colourbooster: Die Übergangsjacke als wetterfester Stylingpartner

Sie haben auch die Nase voll vom grauen Einerlei des Winteralltags? Schluss mit den müden Nuancen, die die Stimmung in den Keller sinken lassen. Wir zeigen Ihnen, mit der welcher Übergangsjacke Sie sich von der winterlichen Tristesse befreien können.

am

Gil Bret

Steppjacke, Longjacket oder doch Parka?

Es gibt diese Monate im Jahr, in denen man nicht richtig weiß, welche Jacke man anziehen soll. Schnell wechselnde Wetterverhältnisse lassen die morgendliche Outfitauswahl schnell zu einer frustrierenden Angelegenheit ausarten. Das Problem liegt auf der Hand: Ist es morgens kalt, zieht man naturgemäß auch etwas Wärmendes, meistens Voluminöses an, um dann in der Mittagszeit sich aller Schichten schwitzend und entnervt zu entledigen. Der berühmt berüchtigte Zwiebellook ist nicht für jede Frau die stylische Allzweckwaffe gegen wechselnde Wetterkapriolen. Doch es gibt diese Jacken, die allen Widerständen trotzen können – und das fast mühelos.

In den aktuellen Kollektionen der Marken Brax, Fuchs Schmitt, Cecil und Street One präsentiert sich eine Bandbreite an Übergangsjacken, die auf der einen Seite durch funktionale Features auf sich aufmerksam machen, auf der anderen Seite den modischen Ansprüchen aktueller Trends nachkommen. Die Sortimente halten unter anderem Steppjacken, Parkas und Longjackets bereit, die sich vor allem in den Trendfarben des Frühjahres in Pink, Rosè, Metallicblau, Grasgrün und Mohnblumenrot besonders erfrischend präsentieren.

Brax

Cecil

Street One

Fuchs Schmitt

Die Übergangsjacke als stylisches Update

Nicht nur die bereits erwähnten funktionalen Eigenschaften wie wind- und wasserabweisend oder wärmeregulierend machen die Outdoorjacken zu unablässigen Begleitern des Alltags, auch ihre vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten machen sie zu modische Must-haves. Wer die Steppjacke bisher nur als sportives Pendant zu einem casualigen Outfit wie beispielsweise Denim und Jerseysweater gesehen hat, der wird überrascht sein, wie super diese auch zu femininen Maxikleidern, Midi-Röcken mit coolen Statementpullovern oder gar zu Hosenanzugkombinationen passt. Hier sollte die Farbe der Jacke tatsächlich monochrom ohne zusätzliche Musterungen ausfallen, um das Ganze nicht zu überladen.

Parkas und Longjackets werden gewöhnlich zu klassischen, casualigen Outfits kombiniert. Auch hier gilt die Devise, unbedingt neue Styling-Kombinationen auszuprobieren. Wie wäre es beispielsweise mit einem sophisticated Style mit einem soften Rollkragenpullover und einer Cropped-Pants mit leichtem Schlag? Wer es etwas sportiver mag trägt darunter einen coolen Statement-Kapuzenpullover und unifarbenen Jeggings. Lassen Sie sich auf neue Kombinationsmöglichkeiten ein. Bei Fragen zur richtigen Wahl der Übergangsjacke stehen Ihnen unsere Mitarbeiter zur Verfügung, die Sie in Passform sowie Stylingmöglichkeiten gerne weiterberaten.


Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren