Kinder

Die wichtigsten To Do’s & Vorbereitungen für die Erstkommunion

Es ist wieder soweit! Die Anmeldungen zur Erstkommunion sind raus und damit fällt zugleich der Startschuss für eine aufregende und lehrreiche Vorbereitungszeit auf die katholische Erstkommunion im nächsten Frühjahr. Eine aufregende Zeit, nicht nur für die Kinder, denn ab jetzt sind vor allem die Eltern gefragt. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, haben wir die wichtigsten To Do’s bis zur Kommunion für Sie zusammengestellt.

am

Kommunionkleider und Anzüge von Weise

Der Masterplan

Das Datum steht, der Unterricht läuft und die Kommunion ist 'nur noch' knapp fünf Monate entfernt. Mit einer Checkliste bewahren Sie nicht nur den Überblick, sondern auch einen kühlen Kopf.  Und damit Sie die Dinge auch gleich anpacken können, haben wir Ihnen die wichtigsten To Do’s praktischerweise schon zusammengestellt. Mit einem Mausklick rechts, können Sie sich die Dateien speichern und anschließend ausdrucken.

Der Dresscode

Natürlich werfen sich an diesem besonderen Tag Mama und Papa in Schale. Aber dieses schöne, christliche Ereignis ist voll und ganz den Kommunionkindern gewidmet, weshalb auch die Kommunionkleidung richtig ausgesucht sein sollte. Zwischen Ende April und Anfang Mai, wenn die Erstkommunionen stattfinden, werden schließlich Erinnerungen für’s Leben gemacht und die sind am schönsten, wenn sich das Kind wohlfühlt.

Für die Mädchen gilt: Die Farbpalette reicht von hartem Weiß bis zum warmen Champagnerton. Dazwischen ist alles erlaubt. Auch die Längen können variieren. Ob der Saum bis zum Boden oder zur Mitte der Wade reicht, ist reine Geschmacksache. Achten Sie darauf, dass Ihre Tochter an dem Tag warm genug angezogen ist, wenn das Wetter noch frisch sein sollte. Für sonnige Tage eignet sich ein kurzarm Kleid, das mit einer Strickjacke oder einem Bolero ergänzt werden kann. Festlicher Haarschmuck darf selbstverständlich auch nicht fehlen. Ob (selbstgemachter) Blumenkranz oder Einsteckkämme mit Dekorationsperlen und -schleifen – beides lässt das Kommunionkind wie eine kleine Prinzessin aussehen. Damit das Outfit komplett ist, darf das passende Schuhwerk nicht fehlen. Hören Sie hier am besten auf die Vorlieben Ihres Kindes, da sie schließlich auch diejenige sein wird, die die Schuhe den ganzen Tag trägt. Schmerzende Füße sind da nur hinderlich. Zum Abschluss können Sie Ihrer Tochter eine kleine Tasche oder ein Beutelchen geben, in das sie ihren Rosenkranz oder andere Kleinigkeiten wie Tempos verstauen kann. Schließlich weiß auch Mama, dass freie Hände Gold wert sind.

Alle Kleider von Weise

Für die Jungs sieht der Vorgang ähnlich aus. Trägt der Vater auch Anzüge, ist er der perfekte Shopping-Partner, um den idealen, schwarzen oder dunkelblauen Kommunionanzug für den Sohn zu finden. Schließlich weiß er dann genau, worauf er achten muss. Aber keine Sorge, wir verraten auch hier die besten Tipps beim Kauf eines Anzugs für den Sprössling: Angefangen bei der Hose, sollte der Saum keinesfalls zu kurz oder zu lang sein. Auch die Leibhöhe und der Schritt sollten bequem genug sein, sodass Ihr Sohn sich an dem Tag frei und ausgiebig bewegen kann. Das dazu passende Jackett folgt den gleichen Regeln: Achten Sie auf den richtigen Sitz an Schultern, Rücken und Ärmeln. Spannt es an einer Stelle, sollte eine Nummer größer anprobiert werden. Hängen die Ärmel über die Hand, ist die Jacke definitiv zu groß. Ein passendes, weißes Hemd darunter, inklusive einer Fliege oder Krawatte und fertig ist der kleine Gentleman für seinen großen Tag. Beim Schuhwerk ist es ebenfalls Ihrem Kind überlassen, ob es Anzugsschuhe tragen möchte. Halten Sie in diesem Fall ein bequemes, schwarzes Paar Schuhe bereit, in das Ihr Kind im Laufe des Tages wechseln kann.

Alle Anzüge von Weise

In beiden Fällen sollten Sie jedoch dran denken: Je früher Sie ein Kleid oder einen Anzug besorgen, desto größer sollte das Kleidungsstück ausfallen, da die Kinder bis zum Kommunionstag noch reichlich wachsen können.


Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren