Damen

Geballte Power für den Sommer: So trägt man die Farbe Gelb

Der Winter hat sich gerade verabschiedet und Sie haben das dringende Bedürfnis, wieder mehr Farbe in Ihr Leben zuzulassen? Wie wäre es mit der Farbe Gelb als Stylingbooster dieses Sommers? Wir zeigen Ihnen, welcher Gelbton Sie erstrahlen lässt und auf welche Stylingregeln Sie noch achten müssen.

am

Akzente setzen mit Gelb wie bei Comma Casual Identity

Der richtige Ton für ein perfektes Outfit

Lassen Sie die Sonne in Ihre Kleiderschränke einziehen, denn es ist endlich Zeit, die teilweise trist anmutenden Winterklamotten gegen Kleidung in leuchtenden und frischen Farben einzutauschen. In diesem Jahr geben vor allem fruchtige Nuancen den Takt in der Mode vor. So unter anderem auch die Farbe Gelb, die sich durch unterschiedliche Abstufungen bereits jetzt als Shootingstar des Sommers erweist. Sie denken jetzt bestimmt: Oh nein, Gelb ist überhaupt nicht meine Farbe. Aber diesen Gedanken sollten Sie getrost zur Seite schieben, denn es gibt einfache Regel, wie man den richtigen Ton für sich entdecken kann. Sie verfügen über einen hellen Teint? Greifen Sie dann sorglos auf warme Gelbtöne, wie Sonnengelb zurück. Denn diese mildern den kühlen Unterton ihrer Haut ab. Sie bestehen aber auf diese Kühle? Auch kein Problem. Mit Hilfe eines hellen Sorbetgelbs kann die vornehme Blässe unterstützt werden. Bei einem leicht gebräunten bis dunklen Teint darf der Ton etwas kräftiger sein. In diesem Fall bieten sich satte Farben, wie Zitronen- und Sonnenblumengelb an.

Marc O'Polo

Farbe Gelb braucht Luft zum Wirken

Nachdem der richtige Gelbton für Sie ausgewählt ist, kommt es zu der entscheidenden Frage, wie man die Signalfarbe optimal kombiniert. Die Modemutigen unter uns wären sicherlich bereit, Gelb in einem Alloverlook von Kopf bis Fuß zu tragen. Monochrome Looks sind Eyecatcher und können durch passende Accessoires in minimalistischen Tönen wie Weiß oder Grau hochwertig anmuten. Wer sich aber noch nicht ganz mit dem gelben Farbrausch anfreunden kann, der sollte sich erst einmal auf einen Teil des Outfits konzentrieren. Das kann ein Statement T-Shirt, eine Bluse, eine Hose oder eine Jacke sein. Auch hier bietet es sich an, als Kombi-Partner auf neutrale Töne wie Grau, Weiß, Sand oder Beige zu setzen. Eine lässige Note erreicht man mit der Zugabe von Denim-Styles, die das Gelb noch einmal zum Leuchten bringen. Sie können dazu alternativ auch auf Accessoires und Schmuck in Gelbtönen kombinieren. Vermeiden Sie aber eine Überladung im Outfit und setzen Sie nur vereinzelt farbliche Highlights im Rahmen des Outfits.

Comma

Comma

Street One

Fuchs Schmitt

Gerry Weber

Marc O'Polo

Sie sind sich nicht sicher, welcher Farbton Ihnen am besten passt? Unsere Fashion-Experten vor Ort beraten Sie gerne bei der Wahl der richtigen Styles.


Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren