Damen

Das sind die 4 coolsten Ray-Ban Styles

Es gibt Sonnenbrillen und es gibt Ray-Ban. Seit 1937 feiert das legendäre Eyewear-Label aus den USA durchweg Erfolge mit seinen ikonischen Modellen und beweist, dass gutes Design eben nie aus der Mode kommt. Für alle jene, die noch keines dieser Accessoire-Must-haves besitzen, stellen wir hier die coolsten Ray-Ban Styles vor.

am

Ray-Ban

Die Ray-Ban Aviator

Das Urmodell, die ‚Aviator’, entstand aus der Not heraus - und zwar aus der Not der Piloten, die damals immer höher fliegen konnten. Der Nebeneffekt: Sie wurden von dem intensiven Blau des Himmels sowie der Sonne geblendet. Eine Lösung musste her. Also hat die United States Army Air Corps damals den medizinischen Optiker Bausch & Lomb beauftragt, eine schützende Fliegerbrille zu entwickeln. Der Prototyp hieß damals noch Anti-Glare und war aus einem Plastikgestellt mit grünen Gläsern gefertigt. Im Jahr 1937 wurde dieser Prototyp dann noch einmal überarbeitet und bekam sein heute charakteristisches Metallgestell. Et voilà: geboren war die Ray-Ban Aviator. Heute kommt sie in verschiedenen Farben, Größen und Styles und ist aus der Welt der Sonnenbrillen nicht mehr wegzudenken.

Ray-Ban Aviator

Die Ray-Ban Wayfarer

Während man die Aviator eher mit rebellischen Cool-Heroes à la Marlon Brando in The Wild One oder Tom Cruise in Top Gun in Verbindung setzt, ist die Ray-Ban Wayfarer der heimliche Star aus dem Hollywood-Kultstreifen Blues Brothers. Sie gehört zu den Sonnenbrillen mit dem höchsten Wiedererkennungswert aller Ray Ban Styles und zeichnet sich durch ihr klassisches, rechteckiges Design und dem markanten Rahmen aus. Früher gab es sie ausschließlich in Schwarz. Heute spielen die Hersteller mit einer Vielzahl an auffälligen Farben.

Ray-Ban Aviator

Die Ray-Ban Clubmaster

Während die Wayfarer vor allem klassisch ist, gibt sich die Clubmaster mit ihrem von den 50er-Jahren inspirierten Design vor allem sehr vintage und beinahe schon intellektuell. Das zeitlose, schlanke Gestell ist somit der perfekte Partner für elegantere Styles. Dass die Clubmaster aber auch mehr als lässig sein kann, beweisen ihre jüngsten Fans wie Pharrell Williams, Bruno Mars und Chris Pine.

Ray-Ban Aviator

Die Ray-Ban Round

Wie eigentlich jedes Ray-Ban Modell, hat auch die Ray-Ban Round einen berühmten Träger. In diesem Fall handelt es sich um John Lennon von den Beatles. Er war nicht nur berühmt für seine Band, seine Songs und seine Ehe mit Yoko Ono, sondern auch für seine Vorliebe für runde Brillen. Für eine Weile waren die eher kleinen, runden Brillen von der Bildfläche verschwunden, doch heute ist dieser Look wieder hoch angesagt und sorgt in jedermanns Alltag für ein wenig britisches Rock’n’Roll-Flair.

Ray-Ban Aviator

Wer seine perfekte Sonnenbrille noch nicht gefunden hat oder seine Klassiker-Sammlung einfach ergänzen möchte, der findet eine Vielzahl an angesagten Ray-Ban Styles in unserem Klingenthal Haus in Paderborn.

Ray-Ban Wayfarer

Ray-Ban Clubmaster

Ray-Ban Round

Ray-Ban Wayfarer

Ray-Ban Clubmaster

Ray-Ban Aviator


Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren